Haltbarkeit – Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Die Haltbarkeit der künstlichen Wimpern ist für jeden Menschen wie bei einer Nagelmodellage oder Haarverlängerung unterschiedlich. Nach einer professionellen Applikation und bei Einhaltung aller Pflegetipps bleiben die Extensions an der Naturwimper, bis diese im regulären Wachstumsprozess ausfällt. Eine spezielle Zusammensetzung des Klebers gewährleistet eine sichere Haftung zwischen einer künstlichen und einer natürlichen Wimper. Die Naturwimpern erneuern sich innerhalb eines Monats . Am Tag fallen normalerweise 1 bis 3 Wimpern aus. Faktoren wie starker Stress, Erkrankungen oder die Schwangerschaft können die Tragedauer beeinflussen.

Zudem hat ein nachlässiger Umgang mit den Wimpern einen Einfluss auf die Haltbarkeit der künstlichen Wimpern. Das bedeutet, dass Sie während des Tragens der angebrachten Wimpern die Augen nicht reiben, keine ölhaltige Kosmetikprodukte verwenden, die Wimpern nicht zu oft mit einer Mascara tuschen, keine Wimpernzange benutzen sowie die Wimpern nicht ziehen und nicht nachlässig bürsten sollen. Für Frauen mit dünnen und kurzen Wimpern ist keine Anbringung von langen und voluminösen Wimpern zu empfehlen, da die Eigenwimpern damit beschwert werden und schneller ausfallen, sodass die Tragezeit der künstlichen Wimpern verringert wird. Für das alltägliche Tragen ist es empfehlenswert, dass die künstlichen Wimpern höchstens 3 mm länger als die natürlichen sind.

Unsere Plfegeanleitung / Pflegehinweise